SUCCESS STORIES

Compliance-Management im Technologiekonzern
Bei einer Zertifizierung nach ISO 14001 sind internationale, föderale und kommunale Rechtsnormen zu berücksichtigen. thyssenkrupp Systems Engineering organisiert die Information und den Austausch der Beauftragten an den verschiedenen Standorten mit Ninox Cloud und eco COMPLIANCE.

#ComplianceManagement

#Automobilindustrie

#Systempartner

Ninox
4.600

Mitarbeiter

14

Staaten

6

Bundesländer

Customer profile
Die thyssenkrupp System Engineering GmbH fertigt als Systempartner für die Automobilindustrie Komponenten für die Prozessketten Karosserie und Antriebsstrang. Das Leistungsspektrum beinhaltet außerdem Automatisierungslösungen für elektrische Speicher- und Antriebssysteme sowie Lösungen für innovative Leichtbaukonzepte. thyssenkrupp System Engineering beschäftigt insgesamt rund 4600 Mitarbeiter in 14 Ländern weltweit.
Ninox
Challenge
Technologiekonzern: verschiedene Standorte, mehrere Systeme
Die deutschen Standorte von thyssenkrupp System Engineering befinden sich in sechs unterschiedlichen Bundesländern. Seit vielen Jahren ist das Unternehmen in den Bereichen Qualität, Umwelt und Energie zertifiziert. Die internationale Umweltmanagementnorm ISO 14001 erfordert neben der Einhaltung der internationalen und bundesweit gültigen Rechtsnormen auch die Berücksichtigung des jeweiligen Landes- und Kommunalrechts. Über Änderungen wurden die Beauftragten der Standorte mittels Newsletter und verschiedener Systeme informiert. Die gemeinsame Bewertung und Zuordnung der Handlungsanweisungen erforderte einen zeit- und arbeitsaufwändigen Dialog zwischen allen Beteiligten.
Ninox Review
Endlich mal eine Applikation zum Thema Rechtsinformationen mit einer modernen, intuitiv bedienbaren Oberfläche.
Michael Klös
Head of Environmental & Energy Management
Solution
Standortübergreifendes Compliance-Management
Seit Sommer 2018 nutzt thyssenkrupp System Engineering das auf Ninox Cloud basierende Rechtskataster von eco COMPLIANCE in den Bereichen Umwelt, Energie, Arbeits- und Informationssicherheit. Die Erstbewertung der Änderungen von Rechtsnormen erfolgt nach wie vor an zentraler Stelle im Konzern. Statt jedoch wie früher die verschiedenen Beauftragten aufwändig per Newsletter und individuellen Nachrichten über die Neuerungen zu informieren, entsprechende Maßnahmen mit ihnen abzustimmen und das Regelwerk für jeden Standort zu aktualisieren, wird der gesamte Prozess nun über eine einheitliche, gemeinsame Plattform abgebildet. Alle Beteiligten haben über eine komfortable Benutzeroberfläche jederzeit Zugriff auf denselben, stets aktuellen Datenbestand mit sämtlichen Rechtsvorschriften, Handlungsanweisungen und Zuständigkeiten.
Key Features
  • Compliance-Management
  • Mitarbeiter-Management
  • Produktdatenmanagement
Benefits
Durch die Einführung von Ninox Cloud und der darauf basierenden Rechtskatasterlösung von eco COMPLIANCE gestalten sich die Prozesse des Compliance-Managements deutlich effizienter. Es müssen sich nicht mehr alle Beauftragten in den vier Bereichen Umwelt, Energie, Arbeitssicherheit und Informationssicherheit an sechs Standorten mit der Bewertung von Änderungen der Rechtsnormen beschäftigen, die für sie unter Umständen nicht relevant sind, sondern nur noch diejenigen, die es wirklich betrifft.

Die Lösung bietet klare Strukturen und einfache Bedienung, lässt sich aber jederzeit mit geringem Aufwand neuen oder geänderten Anforderungen anpassen. Rechtsänderungen sind schnell eingepflegt und stehen den Beauftragten an allen deutschen Standorten sofort zur Verfügung. Die Umstellung verlief schnell und unkompliziert.
Kontakt