Flexibilität für dynamische Produktionsplanung

Ninox ermöglicht Heinemann Medizintechnik eine flexible, dynamische Produktionsplanung und beseitigt Insel-Lösungen. Mitarbeiter gestalten aktiv mit, dank der Anpassungsfähigkeit von Ninox.

40

Mitarbeiter

40

Jahre auf dem Markt

1

zentrales System

Kundenprofil

Die G. Heinemann Medizintechnik ist einer der führenden Anbieter für HNO-Medizintechnik. Neben der Produktion von HNO-Behandlungseinheiten agiert Heinemann Medizintechnik auch als Berater und Vertriebspartner. Das Unternehmen übernimmt bei Bedarf die Planung und Ausstattung von Kliniken und Praxen, was es zu einem umfassenden Partner in der medizinischen Ausstattungsbranche macht.

Herausforderung

Viele Insellösungen

Ninox wurde anfänglich als Ticketsystem für den Service-Innen- und Außendienst sowie das Qualitätsmanagement genutzt. Diese erste Erfahrung bot einen Einblick in die Möglichkeiten, aber auch in die Grenzen der vorhandenen Systeme. Die Vielzahl an Excel-Tabellen und unterschiedlichen Softwareanwendungen, die bisher genutzt wurden, erwies sich als wenig dynamisch und eingeschränkt in Bezug auf Zugriffsrechte. Diese Beschränkungen und die Notwendigkeit, den stetig steigenden Anforderungen gerecht zu werden, führten zu dem Entschluss, eine umfassende Softwarelösung zu implementieren.

Ich habe schnell gemerkt, es gibt keine Grenzen bei Ninox. Wenn man einen Prozess abbilden möchte, findet man auch schnell einen optimalen und zielführenden Weg.

Dipl. Ing. Jakob Hoffmann

Lösung

Anpassungsfähigkeit auschlaggebend

Die Entscheidung für Ninox fiel aufgrund der bemerkenswerten Anpassungsfähigkeit und der Möglichkeiten der Rechteverwaltung. Das maßgeschneiderte System wurde insbesondere für Qualitätsmanagement, Dokumentation, Tracking und Post-Market-Surveillance (PMS) genutzt. Die reibungslose Migration von Daten aus vorhandenen Datenbanken erleichterte den Übergang, und die Erfassung aller After-Sales-Vorgänge, von Support über Ersatzteilbestellungen bis hin zu Wartungen, wurde erfolgreich implementiert. Die Testphasen, angepasst an die Anforderungen der jeweiligen Abteilungen und Prozesse, ermöglichten eine schrittweise Implementierung und Anpassung an die Bedürfnisse des Unternehmens.

Screenshot: Ninox zeigt Statistiken z. B. als Liniendiagramm

Vorteile

Mitarbeiter gestalten mit dank Low-Code

Mit Ninox gibt es nun eine zentrale Informationsquelle für alle wichtigen Prozesse. Die zeitaufwendige Suche nach Daten in verschiedenen Excel-Tabellen und Programmen gehört nun der Vergangenheit an, da sämtliche Informationen zentral in der Datenbank abrufbar sind: Kunden, Produkte, Artikel, Service-Einsätze, Messgeräte, Mitarbeiter, etc. Die Datenbank bietet eine integrierte Lösung für interne Messmittel, Überwachung, interne Reklamationen an Lieferanten und vieles mehr. Da Mitarbeiter in Echtzeit über Veränderungen informiert werden, kann Produktion dynamisch geplant werden.

“Der aktive Beitrag unserer Mitarbeiter als ‚citizen developer‘ war ein entscheidender Faktor für den Erfolg des Projekts. Sie entwickelten das System weiter – unterstützt durch das Ninox-Support-Team und Tutorials“, erklärt Dipl.-Ing. Jakob Hoffmann.

So haben Service-Mitarbeiter die Lösung für die Digitalisierung von Service-Formularen selbst aktiv weiterentwicklet.

Ninox Screenshot: Produkttionssteuerung mit Auftragsdaten, Fertigungsstatis uvm
Teilen
share content on linkedshare content on twittershare content on facebook

Über 300.000 Anwender arbeiten erfolgreich mit Ninox. Und Sie?

Gesundheitswesen & Medizin

Flexibilität für dynamische Produktionsplanung

Ninox ermöglicht Heinemann Medizintechnik eine flexible, dynamische Produktionsplanung und beseitigt Insel-Lösungen. Mitarbeiter gestalten aktiv mit, dank der Anpassungsfähigkeit von Ninox.

40

Mitarbeiter

40

Jahre auf dem Markt

1

zentrales System

Kundenprofil

Die G. Heinemann Medizintechnik ist einer der führenden Anbieter für HNO-Medizintechnik. Neben der Produktion von HNO-Behandlungseinheiten agiert Heinemann Medizintechnik auch als Berater und Vertriebspartner. Das Unternehmen übernimmt bei Bedarf die Planung und Ausstattung von Kliniken und Praxen, was es zu einem umfassenden Partner in der medizinischen Ausstattungsbranche macht.

Herausforderung

Viele Insellösungen

Ninox wurde anfänglich als Ticketsystem für den Service-Innen- und Außendienst sowie das Qualitätsmanagement genutzt. Diese erste Erfahrung bot einen Einblick in die Möglichkeiten, aber auch in die Grenzen der vorhandenen Systeme. Die Vielzahl an Excel-Tabellen und unterschiedlichen Softwareanwendungen, die bisher genutzt wurden, erwies sich als wenig dynamisch und eingeschränkt in Bezug auf Zugriffsrechte. Diese Beschränkungen und die Notwendigkeit, den stetig steigenden Anforderungen gerecht zu werden, führten zu dem Entschluss, eine umfassende Softwarelösung zu implementieren.

Ich habe schnell gemerkt, es gibt keine Grenzen bei Ninox. Wenn man einen Prozess abbilden möchte, findet man auch schnell einen optimalen und zielführenden Weg.
Dipl. Ing. Jakob Hoffmann

Lösung

Anpassungsfähigkeit auschlaggebend

Die Entscheidung für Ninox fiel aufgrund der bemerkenswerten Anpassungsfähigkeit und der Möglichkeiten der Rechteverwaltung. Das maßgeschneiderte System wurde insbesondere für Qualitätsmanagement, Dokumentation, Tracking und Post-Market-Surveillance (PMS) genutzt. Die reibungslose Migration von Daten aus vorhandenen Datenbanken erleichterte den Übergang, und die Erfassung aller After-Sales-Vorgänge, von Support über Ersatzteilbestellungen bis hin zu Wartungen, wurde erfolgreich implementiert. Die Testphasen, angepasst an die Anforderungen der jeweiligen Abteilungen und Prozesse, ermöglichten eine schrittweise Implementierung und Anpassung an die Bedürfnisse des Unternehmens.

Screenshot: Ninox zeigt Statistiken z. B. als Liniendiagramm

Vorteile

Mitarbeiter gestalten mit dank Low-Code

Mit Ninox gibt es nun eine zentrale Informationsquelle für alle wichtigen Prozesse. Die zeitaufwendige Suche nach Daten in verschiedenen Excel-Tabellen und Programmen gehört nun der Vergangenheit an, da sämtliche Informationen zentral in der Datenbank abrufbar sind: Kunden, Produkte, Artikel, Service-Einsätze, Messgeräte, Mitarbeiter, etc. Die Datenbank bietet eine integrierte Lösung für interne Messmittel, Überwachung, interne Reklamationen an Lieferanten und vieles mehr. Da Mitarbeiter in Echtzeit über Veränderungen informiert werden, kann Produktion dynamisch geplant werden.

“Der aktive Beitrag unserer Mitarbeiter als ‚citizen developer‘ war ein entscheidender Faktor für den Erfolg des Projekts. Sie entwickelten das System weiter – unterstützt durch das Ninox-Support-Team und Tutorials“, erklärt Dipl.-Ing. Jakob Hoffmann.

So haben Service-Mitarbeiter die Lösung für die Digitalisierung von Service-Formularen selbst aktiv weiterentwicklet.

Ninox Screenshot: Produkttionssteuerung mit Auftragsdaten, Fertigungsstatis uvm
Download pdf
Ninox Partner
No items found.
Zum Ninox CRM

Bauen Sie genau das, was Sie brauchen – nicht mehr und nicht weniger.